Brauche ich Hilfe?

Posted on Posted in Männerpsychotherapie

Lesezeit: 1 Minute

Es gibt viele Gründe, die Männer dazu veranlaast, sich auf eine Psychotherapie einzulassen. Wenn Sie sich selbst fragen, ob eine Psychotherapie für Sie hilfreich wäre, dann sollten Sie verschiedene Symptome beachten.

 

Bei diesen Symptomen sollten Sie sich behandeln lassen

Diese Symptome treten in der Regel in vier verschiedenen Lebensbereichen auf, nämlich dem Körper, der Psyche, im Zwischenmenschlichen und im Leistungsbereich. Diese Übersicht nennt einige häufige Symptome:

schaubild-4-felder-symptome

Diese Symptome treten in der Regel nicht ohne Grund auf, sondern immer dann, wenn neue Herausforderungen im Leben zu bewältigen sind.

 

Lebensherausforderungen für Männer

In den verschiedenen Lebensphasen können diese ganz unterschiedlich aussehen. Für den jungen Mann geht es in der Adoleszenz vor allem um die Entwicklung einer eigenständigen Identität, auch als Mann. In dieser Phase werden wichtige Erfahrungen in der Sexualität gesammelt und erste Beziehungen eingegangen. Die Ablösung ist dabei ebenso wichtig wie die Entwicklung einer Eigenen Perspektive für die Zukunft.

In der Leistungsphase stehen die berufliche Profilierung und die Gründung einer Familie im Vordergrund. Dabei ist es wichtig, seine Kräfte gut einzuteilen und dem Leistungsdruck im Beruf standzuhalten. Es können Disbalancen entstehen, unter denen die Kinder oder die Partnerin leiden. Vielleicht kommt es zu ersten Trennungen, die verhindert werden sollen oder verarbeitet werden müssen. Die Pflege oder der Verlust der Eltern kann in dieser Phase alte Themen hochholen, die zu Belastungen führen können.

In der reifen Phase verlassen die Kinder langsam das Haus. Wichtige Fragen kommen auf: Was trägt die Partnerschaft, wenn die Kinder aus dem Haus sind? Welche Ziele möchte ich in meinem Leben noch erreichen? Sinnfragen kommen auf. Während die Mid-Life-Crisis vielleicht im vollen Gange ist, nimmt die Leistungsfähigkeit in dieser Phase ab während berufliche Veränderungen schwerer zu bewältigen sind als zuvor.

Im Alter geht es darum das Berufsleben abschließen zu können und die bisherige Erfüllung in einer neuen sinnstiftenden Tätigkeit zu führen. Der Körper baut langsam ab und mit der Zeit kommt es immer häufiger zu Verlusten, die verkraftet werden wollen. Der Verlust der Partnerin zählt zu den schwierigsten Belastungen des Lebens jeden Mannes. In dieser Lebensphase sind Fragen wie: Wie war mein Leben? Welche Wünsche konnte ich mir erfüllen und welche sind noch offen? notwendig, um das Leben würdevoll abschließen zu können.

In jeder Phase des Lebens können diese Herausforderungen Belastungen hervorrufen, die sich in den oben beschriebenen Bereichen (Psyche, Körper, Arbeit und Beziehungen) zeigen. In der Psychotherapie unterstütze ich Sie dabei diese Entwicklungsherausforderungen zu erkennen und zu bewältigen.

Warten Sie nicht länger, bis sich Ihre Symptome verschlimmern!